MÄNUÄLz

Unerlässlich zum Schrauben sind natürlich Werkstatthandbücher;  
also Shop Manuals sowie Service Manuals und Teilekataloge.

Kann man kaufen...
Oder aber im WorldWideWeb finden, weil es ein paar Freaks gibt, die sich die Arbeit gemacht haben und das ganze Zeug gescannt und online gestellt haben. Thanx!

Einige der wirklich grandiosesten Downloads gibt's auf der, wie ich finde, größten Pre-Evo-Seite...ist allerdings englischsprachig. Stört mich zum Glück nicht, verstehe alles, was ich muss.


Die genannte Seite ist natürlich öffentlich und für jeden zu finden. Wie die Jungs dort die Sache mit dem ©opyright handhaben? Wegen der Manuals? Keine Ahnung, vielleicht ist es ihnen einfach nur wurscht? Oder es ist nach amerikanischem Recht irgendwie verjährt oder so? Oder es ist in den Niederlanden erlaubt? Der Betreiber stammt von dort, wenn ich richtig informiert bin. Wie auch immer...

Mit dem dortigen Material dürfte jedenfalls der Flathead-/Panhead- und Early Shovel-Teil schon mal abgedeckt sein, was Anleitungen zum Schrauben angeht.

Der Parts Catalog 1941-'84 dort deckt zudem noch sämtliche Late Shovel mit ab und das alles auch noch mit Explosionszeichnungen...einfach perfekt.
Da braucht man das Manual ja schon fast nicht mehr...

Ausserdem finden sich dort in der Download Section noch weitere sehr gute Dokumentationen zu Flatheads, Panheads, S+S, Mallory, Schaltpläne undundund...

Den direkten Link zu den ganzen Downloads tue ich hier absichtlich nicht kund, aber das Forum dort ist auch sehr zu empfehlen, wenn man die englische Sprache halbwegs beherrscht.

Na dann, viel Spass beim Stöbern...
Ausserdem gibt es natürlich  auch noch weitere Downloads hier und da im Netz.



OEM - Teilenummern

Ganz offiziel dagegen kannst Du surfen zu "St.Charles Harley-Davidson"...
...und dort klicken auf  "OEM Parts", ...
...damit kommst Du hierhin.

Der Hammer, sämtliche Teile mit OEM-Nummern in Explosionszeichnungen.
Und auch noch zurück von heute bis 1941. Alle Teile!
Saugut. Danke tausend mal...

HIsToRY


Hier ein hübsches Bild der wichtigsten Motoren und deren Bauzeiten...



KØNzEPT

Voriger Beitrag: ALTEISEN?

My '56 Panhead in 1999...
Wenn er die Priorität nur leicht verschiebt, dann ergibt sich die Möglichkeit,dass er sowohl an einer Harley schrauben, als auch die Ducati behalten kann...

Könnte die ganze Zeit moppedfahren, wenn er Bock hätt' und derweil...
...die ganze Zeit die Aussicht auf einen genehmen Zweithobel haben.

Eine alte Harley aufzubauen und nach eigenem Wunsch zusammenzuschrauben und dann vielleicht in zwei Jahren oder so den ersten Ausritt zu machen muss ja die wahre Freude sein. So sollte er's machen. 
Er sucht einfach erstmal vorrangig nur einen Rahmen und baut das Ding von Anfang an komplett auf...wenn er einen kriegt. Genial.

Also: A©HTUNG

Hintergrund:
Wenn er jetzt sofort (November '11) ein halbwegs vernünftiges Komplettbike kaufen wollte, müsste er vorher die Italienerin loswerden.
Grundsätzlich würde er das schon überleben. 

Das Problem dabei aber ist, dass er das Ding keinesfalls unter Wert hergeben möchte, nur, um dann sofort HD fahren zu können.
Ergo macht er die Nummer mit dem Komplettaufbau nebenbei.

Falls jemand das hier überhaupt lesen sollte und dann auch noch etwas im Angebot hat...her damit!

Auch jede andere Idee oder Info zum Thema "Bezugsquelle eines alten Rahmens" ist herzlich willkommen.

Einfach mal mailen an swap(at)svene.de - passt schon. Danke!

AlTEiSEN?

Voriger Beitrag: Panhead rØcKz

Gedankengut eines potentiellen Alteisenkäufers.
Wie sind die Preise Ende 2012? Was will man, was braucht man, was kann man,
was darf man, was...was denn noch alles?
Vieles muss bedacht werden.
So wie auf dem Bild hier drunter wird es jedenfalls wohl nicht mehr werden.
Wobei, manche Grundzüge dieses Aufbaus gefallen ihm schon immer noch ganz gut.
Vor allem ein starrer Rahmen mit alter EZ ist natürlich ein Brüller.

Inzwischen eher schwer zu kriegen und als Komplettbike auch meist sehr teuer.
Schade, aber das wär's natürlich. Die N°1 auf der Wunschliste sozusagen...

'56 Pan in 1999
Aber um mal auf'm Teppich zu bleiben:
Nach aktuellen Studien sämtlicher Kleinanzeigen und Webseiten mit Verkäufen von Pre-Evos muss man sagen, dass ein Einstieg bei den Big Twins selbst für FX-Modelle schon eher selten für unter 7500,-€ zu haben ist.
Wir sprechen jetzt von einem TÜV-fähigen und fahrbereitem Motorrad.

Leichen und rollfähige Projekte zum Restaurieren findet man zuletzt eher selten.
Schade, weil das eigentlich das Allerbeste wäre und man dann eben gleich die wesentlichen Teile beinander hat und so ganz nebenbei auch gleich mal fahren kann.

Jetzt müsste so ein Teil halt erstmal nur noch gefunden werden.
Halbwegs fahr- oder wenigstens rollfähiges Delikt wird also gesucht!
Hauptsache, einigermaßen komplett und vor allem aufbaufähig.
Man will ja schließlich auch die nächsten Jahre noch was zu tun haben, oder?
Andererseits: Je mehr von dem Gedöns schon beim Kauf dran ist, desto mehr sparste Dir also hinterher beim Einkaufen.

Die Technik muss so oder so auseinandergerissen und überholt werden, wenn man sich da auf keine Fürze einlassen will. Das muss sein!
Checken, wie die Kolben, Laufbüchsen, Köpfe, Lager und so weiter aussehen und das Ganze ausrichten auf Zuverlässigkeit, Standfestigkeit, Alltagstauglichkeit.
Von daher ist alleine dafür schon mal ein befriedigendes bis ausreichendes Extrabudget von vornherein mit einzurechnen.

Fazit:
Alles in allem ist eine Altharley halbwegs geschmackvoll und fahrfertig vermutlich unter 8500,-€ nicht hinzukriegen*, vorausgesetzt, man kauft die Basis für nicht viel mehr als 6000,-€ und kann fast alles selber machen!

Das Glück, die Harley bereits fix und fertig für diesen Betrag vor die Türe zu stellen,
dürfte man eigentlich kaum noch haben.
Schliesslich kann einem der Verkäufer viel erzählen über die inneren Werte und dann ist das ganze Gelaber ja meistens doch nur Müll und man zahlt drauf.

Vielleicht meldet er sich ja bald mit wieder neuen/anderen Gedanken; wer weiss?

*...bezogen auf eine FX oder FL aus den 70ern - bei Starrrahmen oder Knickrahmen kann man u.U. auch mal locker 3000,-€ und noch viel mehr hinlegen.

Panhead.rØcKz


"Panhead.rockz"? Jaja...

Das alte Forum schwirrt immer noch durch's Netz und es ist echt lustig, den Senf von vor etwa 15 Jahren (...ab '98?) oder so nochmal durchzulesen.
Einige der Leute von dort kann man auch hier wieder treffen: shovel-head.de

'56 FLH 
Stand so ca.1998...
(Altes Bild bei Gerry gemopst!)
Wen es interessiert:
Er hat die 56er Panhead da oben in knapp 5 Jahren einmal komplett überholt (technisch) und viermal wurde sie nur optisch umgestrickt.
Davor hatte er noch eine 78er FXE mit 1340er Shovel gehabt und mehr oder weniger restauriert.
Nebenbei hatte er noch einen Kumpel, dessen Bike die beiden auch mehrmals komplett gerichtet haben. (Early-Shovel, Straightleg mit 64er Zulassung)
Vor dem ganzen amerikanischen Eisen gab' noch jede Menge Z1-900 Kawas und anderen Kram.
Erfahrung ist also ein wenig vorhanden und ihm ist es, als wär's gestern gewesen.



Vorgeschichte:

Die Panhead musste ja damals leider weichen.
Danach kam eine lange Durststrecke ganz ohne Bike, nur mit so 'nem Kackroller und einer 750er GS von '78.

Seit '09 hatte er nun wenigstens eine Ducati.
Die Monster macht zwar schon auch viel Spass, läuft immer und überall zuverlässig, hat guten V2-Sound, ein Mords-Fahrwerk und wer weiss was noch alles, aber trotzdem...
(verkauft Anfang 2013)

Ihm fehlte einfach das Feeling, das Blockern, das Niedertourige, das Gemütliche und auch das Geschraube und der ganze "Oldschool"-Zauber.
Wie auch immer...

Bald soll's also konkret werden mit der Harley, obwohl "bald" ein dehnbarer Begriff ist,
dessen Ausmaß sich letzten Endes nie genau vorhersagen lässt.
Jedenfalls suche ich aktiv...

Natürlich hab' ich inzwischen längst eine "neue" Pan am Start...harhar...schließlich hab' ich das hier ursprünglich im November '12 getippt und nun ist's ja auch schon wieder so gut wie Dezember '13.

...und erneutes Edit:
August '15 fiel tatsächlich der Startschuss für den Auf-/Zusammenbau...da fällt einem doch fast ein Ei aus der Hose...



Stand: 
Anfang September 2015



Deswegen:
Zum aktuellen Stand in Sachen Duo-Glide-Bastelstunde kann ich empfehlen, 
hier einmal draufzuklicken.

Daraufhin erscheint ein neues Fenster mit dem jeweils aktuellsten Beitrach, 
tut sich schon ständig was...